FIX`N PRESS -  anatomisch geformte Fixier- und Kompressionsmanschette mit komprimierenden und entstauenden Eigenschaften

FIX`N PRESS -  anatomisch geformte Fixier- und Kompressionsmanschette mit komprimierenden und entstauenden Eigenschaften

Fixier- und Kompressionsmanschette
(voraussichtlich verfügbar ab Februar 2024)

FIX`N PRESS ist eine anatomisch geformte, aus Polyamid, Spandex und Polyester hergestellte Manschette mit komprimierenden und entstauenden Eigenschaften. Die Kompressionsmanschette dient dazu die Fließgeschwindigkeit des Blutes in den Beinen zu erhöhen, einen venösen Blutstau in den unteren Gliedmaßen zu verhindern und eine gute Zirkulation des venösen Blutes zu gewährleisten.

FIX`N PRESS findet Verwendung zum festen Anlegen über Bein und Fuß zur Anwendung einer abgestuften Kompression für die Behandlung von Durchblutungsstörungen, verursacht durch venöse und/oder lymphatische Erkrankungen des Beins, bei gleichzeitiger Fixierung von verwendeten Wundauflagen.


Entstauende Eigenschaften

FIX`N PRESS - Funktionsweise Kompressionstherapie

Die überdehnten Venen werden von außen eingeengt, so dass die Venenklappen wieder dicht schließen können. Die Muskel-Venen-Pumpe wird aktiviert und arbeitet effektiver (verbesserter Rückfluss des Blutes zum Herzen). Ferner wird durch die Kompression das im Gewebe eingelagerte Blutwasser (Ödem) zurück in die Venen gepresst und mit den Stoffwechselabbauprodukten abtransportiert (Drainagewirkung).

Der wichtigste Effekt ist jedoch die Steigerung der Strömungs-geschwindigkeit. Sie ist das entscheidende prophylaktische und therapeutische Prinzip der Kompressionsbehandlung.



FIX`N PRESS Funktionsprinzip der Kompressionsmanschette

Etwa 75% aller unter Venen- und Lymphgefäßveränderungen leidenden Patienten könnten allein durch eine Kompressionstherapie erfolgreich behandelt werden. Beingeschwüre heilen unter konsequenter Kompressionstherapie deutlich schneller ab, als ohne Kompression.